+31 (0) 36 303 0993 info@horsetransport.world

Pferdeschutz

Für World Horse Transport ist der Tierschutz von größter Bedeutung, denn die größte Priorität ist, dass Ihr Pferd unterwegs gut versorgt ist und fit am Zielort ankommt.

Durch den Stress verlieren Pferde viel Feuchtigkeit, besonders in den ersten Stunden im LKW.  In der Tat, jedes Mal wieder. Dies zu verhindern, ist daher ein wichtiger Faktor, auch wenn es vom Pferd abhängt, ob es ganz oder nur teilweise entfernt werden kann.

Der professionelle Transport von Pferden hängt von den Bedingungen ab, unter denen Ihr Pferd transportiert wird.

– Berufskraftfahrer, die Pferde verstehen (Wohlbefinden) und ein Gefühl für Pferde haben;
– Die ständige Verfügbarkeit von Wasser und Heu während der Reise;
– Eine kontrollierte Fahrweise unserer Fahrer;
– Genug Halt und Ruhe für Pferde und Fahrer;
– Gute Temperatur und Belüftung an unseren Autos

 

Bodenbelag

Die Pferde stehen bei uns in einer dicken Schicht von Holzspänen, dadurch wird der Wagen weniger schmutzig und die Pferde sind trocken. Einige Pferde wollen beispielsweise nicht urinieren, weil es gegen ihre Beine spritzt.  Sie halten die Pfütze darauf, was Koliken verursachen kann.  Eine dicke Lockenschicht ist daher unerlässlich.  Der Urin wird absorbiert, das hält die Luft im Auto frisch und ein Pferd zögert nicht, trotzdem zu urinieren.

Die Pferde haben Heu für die gesamte Reise. Wir füttern eine arme Art von Heu, um eine zu reiche Ernährung zu verhindern.  Vor allem Pferde aus Südeuropa sind das reiche niederländische Heu nicht gewohnt, was zu Problemen führen könnte.  Deshalb haben wir ausgezeichnetes Heu mit einem niedrigen Proteingehalt, aber mit einem hohen Nährwert.

Wasser wird von unseren Fahrern alle 4,5 Stunden angeboten.  Wir haben absichtlich kein automatisches Tränkesystem in den Autos, weil dadurch die Kontrolle darüber, was ein Pferd während Transport tatsächlich trinkt, entfällt.  Indem wir alle 4,5 Stunden Wasser anbieten, wissen unsere Fahrer genau, welches Pferd gut oder weniger gut trinkt, und können dies daher schnell vorhersehen.

Luft, Licht und Lichtverdrängung

Bei WHT Horses werden die Pferde diagonal aufgestellt und können stehend oder alleine transportiert werden. Besonders auf längeren Reisen ist das Alleinsein vom Pferd ein beruhigender Faktor und gesünder für die Atemwege.

Unsere Autos sind sehr leicht (6 bis 10 Dachfenster und lange Fahrspuren mit Fenstern), was der Luftverdrängung, der Temperatur und der frischen Luft im Auto sozusagen ein gesundes Stall Klima verleiht. In unseren LKW sind in der Nähe der Pferde Bremslichter angebracht. Die Pferde merken bereits nach etwa 15 Minuten, dass sie bremsen, wenn die rote Lampe leicht aufleuchtet. Unsere Fahrer klopfen auf das Bremspedal, bevor sie zu bremsen anfangen, so dass Sie sehen können, dass die Pferde ihre Haltung bereits ein wenig anpassen.

Natürlich fahren, bremsen und lenken unsere Fahrer leise, so dass die Pferde Zeit haben, sich zu bewegen und sich während des Transports richtig zu bewegen.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie das Büro an oder senden Sie eine E-Mail an info@horsetransport.world, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügun!